PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN

 

Psychosomatische Frauenheilkunde
Sehr viele körperliche Krankheiten haben seelische (Teil)ursachen. Daher wird in unserer Praxis die Psychosomatik nach Möglichkeit immer in Diagnostik und Therapie integriert.

Schwerpunkte
Insbesondere folgende Erkrankungen können psychische und psychosomatische (Teil)ursachen haben: Abwehrschwäche, Ängste, Anorexie, Ausfluss, Brustkrebs, Burn-Out-Syndrom, Depressionen, Endometriose, Erschöpfungszustände, gehäufte Infekte, Haarausfall, Herzrhythmusstörungen, hormonelle Störungen, Immunschwäche, Ischias, Kopfschmerzen, Krebs, Libidoprobleme, Lumbago, Magersucht, Myome, Migräne, Partnerschaftliche Probleme, Perioden-Schmerzen, Schmerzen beim Verkehr, Tinnitus, Übergewicht, übermäßige Wechsel-Beschwerden (Schwitzen, Hitze, Knochen- und Gelenkschmerzen), Unruhe, vorzeitiger Wechsel, Wetterfühligkeit, Zyklusstörungen und vieles mehr.

Hintergrund-Info/Psychosomatik
Prof. Schulte-Uebbing hat eine Reihe von Fortbildungen zum Themenkomplex Psychosomatik und Psychotherapie absolviert. Bei der Privaten Akademie für Psychopädie (Leitung: Dr. J. Derbolowsky) hat er alle Kurse für die Zusatzbezeichnung "Psychosomatische Grundversorgung" gemacht und hat diese Zusatzbezeichnung seit vielen Jahren. Beim Lehrkollegium Psychotherapeutische Medizin München (LPM e.V.) hat er im Rahmen der Currikulären Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Psychotherapie und für den Facharzt f. Psychotherapeutische Medizin teilgenommen an den Theorieseminaren I (Tiefenpsychologie, Persönlichkeitslehre, Testpsychologie, Entwicklungspsychologie, Lernpsychologie, Psychopathologie, Psychodynamik der Familie/Gruppe), II (Allgemeine und Spezielle Neurosenlehre, Psychodynamik/Gutachtenerstellung, Essstörungen/Bulämie/Anorexie, Borderline), III (Tiefenpsychologische Behandlungstechnik, Integrative Psychotherapie, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, Tiefenpsychologische Behandlungstechnik, Kurzpsychotherapie Fokaltherapie, Körperorientierte Psychotherapie). hat die Weiterbildung Psychiatrische Fallseminare sowie Familien- und Paartherapie absolviert und nimmt regelmäßig Teil an Balintgruppen und Supervision.

spring hoch

 
Deutsch Englisch Russisch Französisch